//Artefact:ModelMeta/org/ooem/model/Model (2.0) - Usage - Elements/Extensions

[source]
Additional Elements
Die Anwendung dieser Properties erfordert detaillierte, teils technische, Kenntnisse. Daher werden diese Properties im BB an den Geschäftsmodellen in der Regel nicht direkt angegeben. Insgesamt gibt es drei Möglichkeiten:
  • Angabe in Rohform (XModel Properties): in einer speziellen, kompakten Textnotation können alle 600 Properties angegeben werden. Diese Möglichkeit sollte nur von Experten mit genauen technischen Kenntnissen der EM/OS-Engine genutzt werden.
  • OOEM Zusatzangabe: über entsprechende Dialog können absicherte Angaben im OOEM Modell gemacht werden, die von der EM/OS-Engine automatisch in entsprechende XModel-Properties übersetzt werden. Diese Möglichkeit soll Schutz gegen Fehleingaben bieten.
  • OOEM Stereotypen: Stereotypen sind vorkonfigurierte Bündelungen von sich selbst anpassenden XModel Properties. Dies ist die komfortabelste Möglichkeit, sie bedeutet einfach die Auswahl einiger sehr weniger Stereotypen pro Klasse aus einer Auswahlliste. Da kein Projekt wie das andere ist, können Stereotypen auch projektspezifisch angefertigt werden oder auch in Form eines Unternehmensprofils bestimmte Vorgaben für Geschäftsanwendungen repräsentieren.