//Artefact:ModelMeta/org/ooem/model/Model (2.0) - Usage - Elements/State

[source]
State
Klassen können explizit modellierte Zustände aufweisen. Diese dienen der Steuerung erlaubter Aktionen, der Steuerung der Sichtbarkeit von Attributen und Operationen sowie der Steuerung von Vorgängen in Gechäftsprozessen.
Zustände können entweder selbst verwaltet werden (hilfreich ist hier der Stereotyp "Stateful", der ein Zustands-Attribut aktiviert), oder aber mit Hilfe eines Zustandsautomaten beschrieben werden.