//Artefact:SoftwareBundle/com/sphenon/products/BusinessBoard (2.0) - Usage - Method/Steps/DBTuning

[source]
Database Tuning

EM/OS erzeugt aus den Angaben im Geschäftsmodell automatisch ORM-Mappings, die dann wiederum vom Mapper in SQL-Queries umgewandelt werden. Dadurch wird eine Menge an Konfigurations-Arbeit gespart.

Es kommt jedoch vor, daß die auf diese Weise erzeugten Queries nicht optimal sind, weil die Engines über zu wenig Informationen über den Kontext verfügen.

Sofern ein Engpaß entsteht, kann daher ein Tuning der Queries, der Datenbanksystems, des Mappers oder ggf. sogar der Datenmodells erforderlich sein.

Wie Sie vorgehen

Wenn ein Engpaß vorliegt, kreisen Sie das Problem zunächst ein. Nur ein gutes Profiling gewährleistet, daß die richtigen Maßnahmen durchgeführt werden und mit vertretbarem Aufwand Erfolge erzielt werden.

Ist das Problem identifiziert, können Lösungen gesucht und an den richtigen Stellen in das System integriert werden.

Was das Ziel ist

Performance-Engpässe zu identifizieren, zu verstehen und zu beheben.

Was wir für Sie tun können

  • ‣ Die Anwendung analysieren und feststellen, welche Gründe für einen Performance-Engpass maßgeblich sind
  • ‣ Die Datenbank bzw. das Modell geeignet tunen

Mehr erfahren

Wie es weitergeht