//Artefact:SoftwareBundle/com/sphenon/products/BusinessBoard (2.0) - Usage - Tutorial

[source]
Business Board Tutorial
Das Business Board (BB) ist der zentrale Ort, an dem Sie Ihre Geschäfts-Anwendungen gestalten, diskutieren und in Betrieb nehmen.
Es vereint mehrere Funktionen in einer einheitlichen Plattform:
  • Bearbeitung und Verwaltung der Geschäfts-Modelle
  • Diskussion über Modell-Elemente (Modell-Chat)
  • Koordination der Arbeit (Workflow, Ticketsystem)
  • Dokumentation der Modelle (Dokumentations-Bausteine)
  • Coaching & Support (Modell-Help-Desk)
  • Zusammenarbeit mit internen und externen Experten (Task-Outsourcing)
  • Automatische Produktion der Software (EM/OS)
  • Automatische Inbetriebnahme (Deployment)
Die folgende Überzeicht zeigt, welche Akteure das BB verwenden und wie damit eine Geschäfts-Anwendung betrieben wird.
Modelle gestalten
Dreh- und Angelpunkt ist das Geschäfts-Modell. Die fachlichen Anforderungen dazu fließen, je nachdem, wie technisch versiert Ihre Fachexperten sind, verschieden in das Modell ein:
  • in reiner Textform, aber schon geordnet anhand des Modellaufbaus (Model Driven Requirements Engineering), den Grad der Ordnung können Sie selbst bestimmen, von Gesamtdokumenten bis hin zu Feld-bezogenen Notizen
  • durch Gestaltung des Modells, also Festlegung von Klassen, Attributen, Operation und weiteren Angaben, auch hier kann die Genauigkeit der Ausarbeitung Ihren Bedürfnissen gemäß gewählt werden
  • durch Feinarbeiten am Modell, also Einstellung von erweiterten Angaben oder Entwurf von Automaten; all diese Angaben werden im Modell gemacht
  • und schließlich durch Angabe von Logik, die ebenfalls im Modell auf verschiedene Weise festgelegt wird.
Experten einbeziehen und Outsourcing
Für alle diese Arbeiten können interne und externe Experten zur Unterstützung oder Erledigung eingebunden werden - und zwar im BB! Ihre eigenen Experten, oder auch externe Experten, arbeiten mit dem gleichen System, am gleichen Modell. An jedem Modellelement besteht die Möglichkeiten Notizen und Dokumentation abzulegen, miteinander zu diskutieren und Requirements und deren Erledigung zu verwalten (ToDo's).
Software-Produktion mit EM/OS
Hinter dem BB verbirgt sich ein mächtiges Werkzeug zur vollständig automatisierten Herstellung hochwertiger Software: die Enterprise Model Operation Services (EM/OS).
Die erzeugten Anwendungen unterstützen unterschiedliche Benutzeroberflächen und Datenbanken auf Grundlage ein- und desselben Modells. Sie sind hochflexibel und gut vorbereitet, um in bestehende Unternehmeslandschaften integriert zu werden.
Übrigens: das BB ist selbst auch eine Anwendung, die mit EM/OS aus einem Modell hergestellt wird!
Bedienung von EM/OS durch das BB
Normalerweise müssen Sie mit EM/OS nicht selbst in Berührung kommen, denn die Funktionen "Software-Herstellung" und "Inbetriebnahme" können bequem über das BB gesteuert werden.
EM/OS - ein offenes System
Sofern jedoch gewünscht, können Ihre IT-Experten auch direkten Zugriff auf das System erhalten. EM/OS ist ein sauber modularisiertes System von Einzelkomponenten, auf die in vielfältiger Weise Einfluß genommen werden kann. So lassen sich etwa sämtliche Prozesse auch von der Kommandozeile aus aufrufen, per Script oder direkt aus einem Java-Programm heraus, oder auch über ein eclipse-plugin zum Bearbeiten von OOEM-Modellen und zur detaillierten Bedienung von EM/OS.
Offene Modelle mit der Community teilen
Es besteht die Möglichkeit, Modelle oder Teilmodelle aus dem BB in das open source Modell-Repository www.oomodels.org zu exportieren oder umgekehrt zu importieren. Im oomodels-Repository können Modelle direkt bearbeitet werden, und auch in andere Formate konvertiert werden.
First App Checklist
  • ☐ Add Workspace (Name, Reifegrad)
  • ☐ Add Package (main, Bedeutung erläutern)
  • ☐ Add Class (Name)
  • ☐ Add Attribute (Name, Type)
  • ☐ Build
  • ☐ Add Class (Name)
  • ☐ Add Attribute (Name, Type)
  • ☐ Add Association
  • ☐ Build
  • ☐ Add Space (Erweiterung: Unterbereich, Interaktions-Element 2x)
  • ☐ Edit Package (Erweiterung: Unterbereich, Bereich)
  • ☐ Build
  • ☐ Add Import (Actors, Workable2, Work2)
  • ☐ Edit Package (Erweiterung: Unterbereich, Bereich ASWork)
  • ☐ Build (entfernen & einrichten!)
  • ☐ Enable State Machine
  • ☐ Add Operation "annehmen" (Stereotype Edit)
  • ☐ Add States (start, erfasst, angenommen)
  • ☐ Add Transitions (initial, annehmen)
  • ☐ Build
Process Management
Die EM/OS-Engine verfügt über eine Geschäftsprozeß-Komponente (Unified Business Process Engine, UBPE), die zur Koordination und Automatisierung von Arbeitsaufgaben verwendet wird. Sie ist konform zur UBPML und wird im BB verwendet, um die automatische Überführung der Modelle in Geschäftsanwendungen zu steuern.
Unter dem Menüpunkt "Team" & "Tasks", Unterpunkt "Arbeitsschritte" befindet sich eine Liste sämtlicher Planungs-Elemente, die an den einzelnen Modell-Elementen gepflegt werden.
Hierfür wird ebenfalls das Datenmodell der UBPE-Komponente verwendet. Eine wesentlich weitergehende Unterstützung der Arbeit der Fach- und IT-Experten am Geschäftsmodell durch Workflows, die ein methodisches Vorgehen erleichtert, ist verfügbar.
Darüber hinaus kann die UBPE in eigene Geschäftsmodelle eingebunden werden.