//Artefact:SoftwareBundle/com/sphenon/products/fairyloom (2.0) - Usage - FirstSteps/Setup/Infrastructure/ProvisioningServer

[source]
EM/OS Provisioning Server

Aufgabe

Auf dem Server ist die EM/OS-Engine (Enterprise Model Operation Services) installiert. EM/OS paßt Ihre Software-Anwendung an das Geschäftsmodell an.

Der EM/OS Provisioning Server trägt die gesamte Arbeitslast der Anwendungs-Programmierung bei fairyloom.

Ein Zahlenbeispiel soll das verdeutlichen: für eine mittelgroße Anwendung mit 61 Fachklassen erzeugt EM/OS 991 architekturbezogene Systemklassen, 1817 Implementierungs-Klassen sowie 635 Objektbaupläne. Dieser Code wird übersetzt, verpackt und versandfertig gemacht.

Der Provisioning Server sollte also entsprechend leistungsfähig ausgestattet sein, entsprechend den Anforderungen an Ihre Software-Produktion.

Varianten

  • ‣ Shared: Sie nutzen zusammen mit anderen Anwendern den gleichen Provisioning Server. Diese kostengünstige Variante ist geeignet, wenn Sie nur gelegentlich neue Anwendungs-Releases produzieren müssen und Wartezeiten in Kauf nehmen können.
  • ‣ Dedicated: Sie nutzen einen nur Ihnen zugeteilten Provisioning Server. Diese Variante ist sinnvoll, wenn Sie häufiger an Ihrem Geschäftsmodell arbeiten und in der Regel die Ergebnisse rasch benötigen. Bei umfangreichen Anwendungen ist dies mitunter unverzichtbar.

Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Informationen zu den zugrunde liegenden Servern.

Was wir für Sie tun können

  • ‣ Im fairyloom-Shop erhalten Sie Provisioning Server
  • ‣ Provisioning Service - Unterstützung bei der Erzeugung der angepaßten Software (Fehlersuche und Korrekturen)
  • ‣ Support Service - Unterstützung bei der Arbeit mit dem businessboard
  • ‣ Upgrade Service - Ihre Anwendungen auf den Servern aktuell halten
  • ‣ Backup Service - Ihr Geschäftsmodell regelmäßig sichern
  • ‣ Agile Service - Das Projektteam bei der agilen Arbeit unterstützen und coachen

Mehr erfahren